queeRead mit Peter Fuchs im Januar 2022

Am Sonntag, 9. Januar 2022 begrüßten wir den Autor Peter Fuchs zum Werkstattgespräch queeRead in der Amerika-Gedenkbibliothek Berlin, der aus seinem Manuskript „Schöneberger Schmerz“ gelesen hat.

Zum Autor: Peter Fuchs ist Österreicher und lebt in Berlin. Er arbeitete am Theater mit Christoph Schlingensief, entwickelte einen Handytarif für die Zielgruppe LGBTI und interviewte Robert de Niro, Kristen Stewart und Justin Timberlake. Letzteren sogar drei Mal. Peter Fuchs läuft und schwimmt. Die Schöneberger Steinigung ist sein erster Kriminalroman. (Quelle: Quer Verlag)

Inhaltsangabe zum Manuskript: „Schöneberger Schmerz“ ist der Arbeitstitel des zweiten Krimis mit Kriminaloberkommissar Max Kühn.

Geplante Veröffentlichung: Die Veröffentlichung ist für Herbst 2022 im Querverlag vorgesehen.


zurück zu den Werkstattgesprächen